Freier Garten ohne Laube

Bei uns im Verein ist ein Garten frei!

Im Garten Nr 46 ist vor einiger Zeit die Laube abgebrannt, nun suchen wir einen neuen Besitzer für den Garten.

Bei Interesse melden Sie sich bei Frau Rutkowski Tel. 015734491965

oder Frau Bunkus Tel. 015788531249

Advertisements

Mitgliederversammlung 

Mitgliederversammlung am 13.03.2017 um 19:00 diesmal nicht wie gewohnt im Vereinshaus sondern in der Franziskusgemeinde

Tagesthemen : 

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls vom 10.08.16
  3. Bericht Vorstand / Kassiererin
  4. Bericht: Gemeinschaftsarbeit 2016 / Plan Gemeinschaftsarbeit 2017
  5. Osterfeuer 15.04.2017
  6. Herbstfest 07.10.17
  7. Internetseite
  8. Wahl zum Vorstand
  9. Verschiedenes 

Versammlung von 18.03

 Ich schreibe einfach mal alles runter was ich so mitbekommen habe, da ich nicht bis zum Ende bleiben konnte. Denke aber daß ich noch weitere Informationen von unserem Vorstand bekomme, die ich hier veröffentlichen werde.

Jahresbericht des Vorstandes 

  • Unser Vereinshaus war nicht beim Katasteramt regestriert und somit auch nicht richtig versichert, daß wurde mittlerweile nachgeholt. Kosten ca 570€ 
  • Es wurden neue Zaunpfosten für den Außenbereich angeschafft.
  • Es wurde beim Stadtverband ein Antrag auf die Sanierung der Wege innerhalb der Gartenanlage gestellt, der leider abgelehnt wurde. Begründung: Die Gartenfreunde sind selbst für die Pflege der Wege verantwortlich.
  • Der Stadtverband hat uns einen neue Rasenmäher (ca.700€) und Werkzeug (ca.320€) genähmigt 
  • Vorschrift von Stadtgrün Dortmund: die Außenhäcke darf die höche von 2m nicht überschreiten.
  • Es wurde eine neue (gebrauchte) Küche für das Vereinshaus angeschafft.
  • Der Vorstand hat verkündet das selbstständige kürzungen der Jahresabrechnung aufgrund von Strom Wasserschwund nicht geduldet werden!
  •  Ratenzahlung der Jahresbeiträge ist unbedingt mit dem Vorstand abzuklären 
  • Aufgrund der Beschwerden der Anwohner, über die Lautstärke bei den Feiern am Vereinshaus,wird es einige Veränderungen geben. Die Fenster und Türen in Richtung der Anwohner müssen geschlossen bleiben.
  • Die matschigen Feldwege außerhalb der Gartenanlage werden von der Stadt Dortmund instandgesetzt.  
  • Mehr Beteiligung an der Gemeinschaftsstsarbeit wäre wünschenswert 
  • Das Vereinshaus muss eingezäunt und gestrichen werden 
  • Antrag auf den Anschluss an die Kanalisation wird gestellt.